download Best Inselglück und Friesenkekse - Glücksglitzern: Dritter Roman: KurzromanAutor Gabriella Engelmann – Papercuts.co

Liebeschaos Auf Amrum Inselglck Und Friesenkekse, Der Romantische Kurzroman Der Erfolgsautorin Gabriella Engelmann, Jetzt Als EBook Bei DotbooksEr Hat Eine Samtweiche Stimme Und Auch Sonst Ist Piet Einfach Ein Traum Kein Wunder, Dass Sich Anna Hals Ber Kopf In Den Aufstrebenden Snger Verliebt Hat, Als Sie Ihm Im Urlaub Auf Der Nordseeinsel Amrum Ber Den Weg Lief Doch Drei Jahre Spter Schwebt Anna Nicht Mehr Im Siebten Himmel, Sondern Pflegt Zu Hause In Hamburg Ihr Gebrochenes Herz Und Eins Ist Sicher Sie Will Piet Nie, Niemals Und Nimmermehr Wiedersehen Aber Sie Hat Nicht Mit Der Bezaubernden Macht Von Zufllen Gerechnet, Die Das Leben Zu Einem Abenteuer Machen Eine Lesepraline Fr Schne Stunden Der Gefhlvolle Und Herrlich Turbulente Wohlfhl Roman Von Der Autorin Der Bestseller Apfelbltenzauber Und StrandkorbtrumeJetzt Als EBook Kaufen Und Genieen Inselglck Und Friesenkekse Von Gabriella Engelmann Wer Liest, Hat Mehr Vom Leben Dotbooks Der EBook Verlag


3 thoughts on “Inselglück und Friesenkekse - Glücksglitzern: Dritter Roman: Kurzroman

  1. says:

    Die 29 j hrige Anna ist geplagt von Selbstzweifeln und hadert st ndig mit ihrem Gewicht Wie gut, dass es da ihre 40 j hrige Freundin Lina gibt, die sie immer wieder aufbaut und ihr gut zuredet Bei einem gemeinsamen Urlaub mit Lina auf Amrum hat Anna vor einigen Jahren auch ihre erste gro e Liebe Piet kennengelernt, der seine Zeit mit Surfen und Singen verbrachte Die unbeschwerten Tage damals sind Anna nie aus dem Kopf gegangen, obwohl sie und Piet sich nach einiger Zeit aus den Augen verloren haben, weil Anna gekniffen hat, als Piet sie mit nach Paris nehmen wollte Nun m chte Anna mit Lina ein paar Tage Wellness machen, doch Lina berrumpelt sie mit einem Ticket nach Amrum und schickt sie allein dorthin, denn Piet soll sich wieder dort aufhalten Ob Anna und Piet wohl noch eine Chance haben Gabriella Engelmann hat mit ihrer Geschichte Inselgl ck und Friesenkekse einen sehr unterhaltsamen und gef hlvollen Kurzroman vorgelegt Der Schreibstil ist fl ssig und mit der richtigen Prise Humor gespickt Er l sst den Leser schnell in die Handlung eintauchen, um sich als Schatten an Annas Fersen zu heften, wobei ihm ihre Gedanken, R ckblenden und Gef hle wie ein Buch stets offen liegen Die Autorin versteht es hervorragend, dem Leser mit bildhaften und farbenfrohen Beschreibungen Inselromantik und Urlaubsfeeling zu vermitteln, sie bringt ihm auch ihre Charaktere ganz nah heran Die heutzutage fast schon blichen Selbstzweifel von Frauen bez glich ihres Aussehens und ihres Gewichts sind hier ein zentrales Thema Die Umwelt suggeriert einem tagt glich, dass man hyperschlank und durchtrainiert sein muss, gleichzeitig sorgt die Werbung daf r, dass man angeblich alles essen kann, ohne dick zu werden Aber vor allen geht es um Frustessen und den mangelnden Glauben an sich selbst, wenn man diesem Klischee nicht entspricht.Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und mit Leben versehen worden Sie wirken aufgrund ihrer Ecken und Kanten sehr real und authentisch, so dass der Leser sich mit ihnen identifizieren kann Anna ist eine sympathische Frau, die leider von Selbstzweifeln geplagt ist und mit ihrem Gewicht hadert und sich gerade bei Traurigkeit umso mehr mit Leckereien belohnt, die ihr im Nachgang wieder leidtun Sie tr umt von ihrer gro en Liebe Piet und einer verlorenen Chance hinterher, anstatt das Leben anzupacken Dabei ist Anna mit einem Talent gesegnet, denn sie ist schlagfertig und kann gut kontern Freundin Lina ist in einem Alter, da Frau wei , was sie will oder nicht Sie wirkt rundum zufrieden und gl cklich, was sie auch gern f r Anna m chte Lina versucht mit allen Mitteln, Anna aufzubauen und ihr mehr Selbstvertrauen einzufl en Piet ist ein eher ruhiger und wortkarger Typ, der wunderbar singen kann und es schon zu einiger Bekanntheit gebracht hat Vor allem seine Lieder spiegeln sein Innerstes wieder Inselgl ck und Friesenkekse ist ein sch ner Kurzroman, der dem Leser ein paar unterhaltsame Lesestunden beschert, w hrend man gleichzeitig ein wenig Urlaubsstimmung genie en kann Auf jeden Fall eine Empfehlung


  2. says:

    Inselgl ck und FriesenkekseIch durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde mitlesen und danke dem dotbooks Verlag f r das Lesexemplar.Herausgeber ist dotbooks Verlag 1 August 2018 und hat 101 Seiten.Kurzinhalt Er hat eine samtweiche Stimme und auch sonst ist Piet einfach ein Traum Kein Wunder, dass sich Anna Hals ber Kopf in den aufstrebenden S nger verliebt hat, als sie ihm im Urlaub auf der Nordseeinsel Amrum ber den Weg lief Doch drei Jahre sp ter schwebt Anna nicht mehr im siebten Himmel, sondern pflegt zu Hause in Hamburg ihr gebrochenes Herz Und eins ist sicher Sie will Piet nie, niemals und nimmermehr wiedersehen Aber sie hat nicht mit der bezaubernden Macht von Zuf llen gerechnet, die das Leben zu einem Abenteuer machen Meine Meinung Erstmal muss ich sagen, die Kapitel sind sehr kurz und es ist sehr fl ssig geschrieben Es ist auch sehr lustig geschrieben, sehr witzig und ich konnte mich sehr gut in die Protagonistin Anna hinein versetzen Es ist eine Kurzgeschichte und so ist sie auch geschrieben, ohne Schn rkel und sch n geradeaus Ich war etwas irritiert, erst habe ich gedacht, die Geschichte nimmt einen anderen Lauf, da ich im ebook unten 345 Seiten stehen hatte, aber dann war es schon nach 158 Seiten Schluss und deswegen habe ich den Schluss so nicht kommen gesehen Aber dies tur der Story keinen Abbruch , man kann es getrost zwischendurch lesen und man bekommt richtig Lust auf Urlaub auf Amrum.Mein Fazit Eine s e Liebesgeschichte, ich bin mir nur noch nicht schl ssig, ob die Story mir sagen will, dass man immer alles essen kann ohne R cksicht auf Verluste Ich weiss es nicht, aber ich fand es sehr witzig und die Anna war einfach sehr sympathisch, auch mit ihren erfundenen Krankheiten, nicht schlecht Ich vergebe 5 lustige Sterne und kann diesen Liebesroman jedem Romantiker empfehlen.


  3. says:

    Anna hat sich vor drei Jahren Als ber Kopf in Piet verliebt, doch leider war die Zeit auf Amrum viel zu schnell vorbei f r die Zwei.Nun drei Jahre sp ter ist Anna alleine und lebt immer noch in Hamburg Ihre beste Freundin Lina versucht sie von einem gemeinsamen Urlaub zu berzeugen und Anna willigt ein.Allerdings hat Anna nicht mit dem Reiseziel gerechnet und auch nicht mit der Person die sie ganz zuf llig trifft.Da ich sehr gerne Romane von Gabriella Engelmann lese hatte mich diese Kurzgeschichte angesprochen Man sollte nur beachten, dass die Geschichte an eine Kurzgeschichte aus einer Anthologie die vor ein paar Jahren erschienen ist.Mir ist der Einstieg ins Buch mehr als leicht gefallen und ich bin auch sehr gut in die Geschichte eingetaucht und hatte so die Geschichte recht schnell gelesen gehabt.Den Erz hlstil den Frau Engelmann gew hlt hat empfand ich w hrend des Lesens als sehr angenehm und auch passen f r eine Kurzgeschichte.Gut gefallen hat mir auch, dass der ganze Roman aus der Sicht von Anna erz hlt wurde und man sich so auch gut in die Figur einf hlen konnte.Bei einer Kurzgeschichte ist klar, es gibt nicht viel hin und her und die Figuren kommen schneller auf den Punkt Frau Engelmann hat aber die Handlung so beschrieben, dass man alle Entscheidungen die im Laufe der Kurzgeschichte getroffen wurden gut nachvollziehen konnte.Die Figuren des Romans konnte man sich anhand der liebevollen detaillierten Beschreibungen sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen w hrend des Lesens.Auch die Handlungsorte empfand ich als sehr genau beschrieben und man konnte sich alles sehr gut vorstellen beim Lesen.Alles in allem habe ich mit dieser Kurzgeschichte eine kurzweilige Zeit verbracht und mir hat die Geschichte an sich auch sehr gut gefallen und deshalb vergebe ich sehr gerne alle f nf Sterne.